Institut für Musiktherapie Berlin | SMA
21582
page-template-default,page,page-id-21582,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Im Überblick

Grundkurs

Teilnahmebescheinigung

Aufbaukurs I

Zertifikat Gruppenleiter/In für soziale Musikarbeit

Aufbaukurs II

Zertifikat Musiktherapeut/In für Sonderpädagogik, Rehabilitation und Sozialarbeit

Zeitlicher Rahmen

Grundkurs: 10 Wochenenden
Aufbaukurs I: 8 Wochenenden
Aufbaukurs II: 12 Wochenenden

Beginn

Jährlich Ende Oktober

Weiterbildungsart

Berufsbegleitend

30 monatl. Blockwochenenden

Zugangsvoraussetzungen

Interesse an sozialer und sozialtherapeutischer Arbeit und musikalische Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Das Seminar richtet sich Interessenten aus sozialen Grundberufen, wie Erzieherinnen, Lehrerinnen, Heilerziehungspfleger, Heilpädagogen, Ärzte sowie Angehörige kranker oder behinderter Menschen, aber auch an Mitarbeiter/innen des traditionellen oder alternativen medizinischen Bereiches.

Praxis

60h musiktherapeutische Leitungen in selbstgewählter Praktikumsstelle.

Das Institut hilft Ihnen gern bei der Suche, bzw. der Vermittlung.

Zusatz

Für StudentInnen aus Berlin und Umgebung ist die Vorbereitung auf die staatliche Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie (HeilprG) zusätzlich gegen eine Gebühr von 100 € pro Monat buchbar. Der Vorbereitungskurs erstreckt sich über ein Semester.

Kosten

Monatlich 175 €

Einmalig Immatrikulationsgebühr 120 €

Prüfungsgebühr Aufbaukurs I: 150 €

Prüfungsgebühr Aufbaukurs II: 150 €

Informationsveranstaltungen

Die obligatorischen Informationsveranstaltungen

finden am

10.1./7.2./7.3/4.4./9.5./6.6./4.7./15.8./5.9./26.9./10.10.2018

jeweils um 18:00 Uhr im Institut für Musiktherapie Berlin statt.

Um Anmeldung wird gebeten.

Sollten Sie keinen dieser Termine wahrnehmen können, kontaktieren Sie uns bitte zur Vereinbarung eines persönlichen Informationsgesprächs.

 

Bewerbungsunterlagen

  • Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der Zeugnisse und Qualifikationen
  • Handschriftlich reflektierter Lebenslauf
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • 2 Passbilder

Der Grundkurs vermittelt das Basiswissen der sozialmusikalischen Gruppenarbeit über vorwiegend methodenbezogene soziale Interaktion. Die Teilnehmer/innen werden mit Instrumentalimprovisation, Gruppensingtherapie, Stimmimprovisation, Bildgestalten mit Musik, Bewegungsimprovisation, Tanz und Musikwahrnehmung bekannt und vertraut gemacht.

Die Teilnehmer/innen trainieren unter Supervision die Leitung einer Gruppe in ihrem eigenen Kurs in der Rolle als Gruppen- und als Co-Leiter/in. Musikalisches Material wird selbstverständlich ebenfalls bearbeitet.

Die Vermittlung spezieller musiktherapeutischer Methoden und Techniken sowie der Didaktik musiktherapeutischen Handelns in speziellen Zielgruppen bzw. Anwendungsfeldern orientiert auf die künftige eigenverantwortliche musiktherapeutische Arbeit mit behinderten, verhaltensauffälligen oder sich in Krisensituationen bzw. Rehabilitation befindlichen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie mit Heimbewohner/innen. Dazu findet begleitend die Supervision der Arbeit im eigenen Praxisfeld statt.Der Abschluß des Aufbaukurses II berechtigt in Verbindung mit der bestandenen HP-Prüfung (Psychotherapie) zur Tätigkeit in freier Praxis.

Ausbildungsziel

Dieser Aus- bzw. Fortbildungskurs gibt einen Überblick über musiktherapeutische Methoden und zeigt ihre sinnvolle Anwendung in unterschiedlichen sozialen Berufsfeldern auf. Er führt ein in die sozialpädagogische Musikarbeit in der Einzel- und Gruppentherapie und richtet sich insbesondere an Menschen, die ihre aktuelle berufliche Tätigkeit um musiktherapeutische Elemente erweitern möchten.

Diplom Musiktherapie
Fragen zum Bewerbungsverfahren beantworten wir Ihnen gern persönlich.