Institut für Musiktherapie Berlin | Über uns
21387
page-template-default,page,page-id-21387,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,ecwd-theme-Stockholm Main Files,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
kleiner Behandlungsraum
Geschichte
Die erste musiktherapeutische Ausbildungstätte in Deutschland

Das Institut für Musiktherapie in Berlin-Zehlendorf wurde 1962 von Frau Johanna von Schulz als erste musiktherapeutische Ausbildungsstätte in Deutschland gegründet. Von Beginn an war dieser Schule eine Praxis für Musiktherapie angeschlossen, die sich vor allem um die Betreuung von Menschen mit Behinderung kümmerte. Heute garantiert die über 50-jährige Erfahrung und die Verbindung von Praxis, Forschung und Lehre die fortlaufende Entwicklung und Erweiterung unserer Beschäftigungs-, Behandlungs- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Wie wir uns sehen
Selbstverständnis

Vornehmlich sehen wir uns der Tradition der psychotherapeutischen Orientierung der Musiktherapie verpflichtet und geben somit der sozialtherapeutischen Ausrichtung ebenfalls einen breiten Raum. In diesem Bereich führt unser gemeinnütziger Förderverein immer wieder Projekte an den verschiedensten Behinderteneinrichtungen und Schulen durch.

Es ist unser Ziel, unsere Ausbildungen so zu gestalten, dass nach Abschluss des Studiums eine  vielfältige und umfassende Praxistätigkeit im musiktherapeutischen Feld möglich ist. Dazu gehört die Arbeit mit sozialen Randgruppen, Menschen mit psychischer Krankheit, Menschen mit Behinderungen, somatisch Kranken oder von Behinderung und Krankheit bedrohten Menschen. Um solchen Anforderungen gerecht zu werden, wird – im Unterschied zu anderen Musiktherapiestudiengängen – vor allem Wert auf die studienbegleitende Praxistätigkeit gelegt. Auch wenn es derzeit noch keinen allgemeinen Konsens darüber gibt,welche musiktherapeutische Schule die besten Erfolge bringt, so besteht doch Übereinstimmung darin, dass zur Ausbildung folgende Elemente konstituierend sind: Theoriebildung, Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung, Praxis und Supervision.

großer Seminarraum
Instrumente Anbau
Wissenschaft & Praxis
Curriculum

Unser Curriculum orientiert sich an den jeweils neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, die in enger Zusammenarbeit mit anderen privaten und staatlichen Ausbildungsträgern aufgearbeitet werden.

Der Schule ist eine Praxis für Musiktherapie angeschlossen. Langjährige Erfahrungen und die ständige Verbindung von Praxis und Forschung garantieren die fortlaufende Entwicklung und Erweiterung der Studieninhalte und der Behandlungsmöglichkeiten. 

Das Hauptfach Musiktherapie sowie die pragmatischen Nebenfächer beinhalten die Vorbereitung auf die externe amtsärztliche Überprüfung für die eingeschränkte Heilerlaubnis im Bereich Psychotherapie (Psychotherapie nach HeilprG/Heilpraktiker für Psychotherapie).

Stand der Musiktherapie
Berufspolitik

Das Institut für Musiktherapie Berlin engagiert sich selbstverständlich auch berufspolitisch. Der Beruf des Musiktherapeuten ist in Deutschland kein staatlich anerkannter Medizinalberuf und die privaten Ausbildungsinstitute gründeten sich lange bevor staatliche Hochschulen und Universitäten in diesen Studiengang einstiegen. 

Wir fühlen uns seit unserer Gründung dazu verpflichtet, unseren Absolventen die bestmögliche Anerkennung zu garantieren. Daher ist das Institut für Musiktherapie Berlin Mitglied der „Ständigen Ausbildungsleiterkonferenz privater Musiktherapie­schulen“ (SAMT) organisiert. Die SAMT ist u.a. ein Gremium zur Überwachung von Ausbildungsstandards privatrechtlicher Institute. Durch die Aufnahme in die SAMT wird eine Vergleichbarkeit zu universitären Studiengängen und somit die Zertifizierung des Berufsverbandes DMTG gesichert. Die SAMT ist Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Musiktherapie (BAG-Musiktherapie), welche ein Zusammenschluss musiktherapeutischer Verbände in Deutschland ist. Die „Kassler Thesen zur Musiktherapie“ (www.kasseler-konferenz.de) wurde somit auch von uns erarbeitet.

Die Studenten des Instituts für Musiktherapie haben unter anderem Zugang zur Mitgliedschaft in derDeutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft e.V. (DMtG) und zu anderen Berufsvereinigungen.

Piano kleiner Behandlungsraum
1432
Personen am Institut
INSTITUTSLEITUNG

 

DIREKTOR

ANDRÉ KLINKENSTEIN

Musiktherapie M.A., Lehrmusiktherapeut, Hochschuldozent, Psychotherapie (HeilprG), Supervisor

 

KONZEPTION UND BERATUNG

PROF. DR. PETRA JÜRGENS

Hochschuldozentin, Psychotherapie (HeilprG), Lehrmusiktherapeutin, Supervisorin

 

DOZENTINNEN UND DOZENTEN

 

HELGA ALTROCK, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie

 

DR. BOJAN ASSENOV, Musikwissenschaftler, Pianist

 

ULF BÖTTCHER, Lehrmusiktherapeut, Psychotherapie (HeilprG), Diplom des Instituts für Musiktherapie Berlin

 

MELISSA DERIO, M.A. BWL, Lehrmusiktherapeutin in Ausbildung, Psychotherapie (HeilprG), Diplom des Instituts für Musiktherapie Berlin

 

PHILIP EILINGHOFF, Musiktherapeut, Diplom des Instituts für Musiktherapie Berlin, Krankenpfleger, Psychotherapie (HeilprG)

 

GOTTLOBE GEBAUER, Lehrmusiktherapeutin, Diplom-Sängerin, Supervisorin

 

MONIKA JASTER, Dipl.-Psychologin, Musiktherapeutin

 

PROF. DR. PETRA JÜRGENS, Lehrmusiktherapeutin, Psychotherapie (HeilprG), Supervisorin

 

MYRIAM KAMMERLANDER, Musikerin, Lehrmusiktherapeutin in Ausbildung, Diplom des Instituts für Musiktherapie Berlin

 

ANDRÉ KLINKENSTEIN, Musiktherapie M.A., Lehrmusiktherapeut, Hochschuldozent, Psychotherapie (HeilprG), Supervisor

 

KRISTINA PETERS, Dipl.-Sozialpädagogin, Musiktherapeutin, Diplom des Instituts für Musiktherapie Berlin, Psychotherapie (HeilprG)

 

STEFFEN SCHELLHASE, Komponist, Pianist, Musikwissenschaftler

 

CHRISTOPH SASSE, Dipl.-Heilpädagoge, Musiktherapeut, Psychotherapie (HeilprG)

 

BENJAMIN STEIN, Dipl. Sozialpädagoge, Lehrmusiktherapeut, Diplom des Instituts für Musiktherapie Berlin, Psychotherapie (HeilprG)

 

VERENA TRAUB-WALCHER, Musiktherapeutin, Diplom des Instituts für Musiktherapie Berlin, Sopranistin

 

LUTZ WEINMANN, Musiker, Musiktherapeut, Diplom des Instituts für Musiktherapie Berlin, Dozent